Corian

Verwendungsmöglichkeiten

Corian ist ein Mineralstoff. Äußerlich ähnelt es Marmor, weist jedoch eine geschlossenere Oberflächenbeschaffenheit, eine geringere Wärmeleitfähigkeit und Resistenz gegen verdünnte Säuren auf. Anders als Marmor kann man Corian mit Holzbearbeitungswerkzeugen fräsen und schneiden, aber auch eingeschränkt thermisch verformen und fugenlos verbinden, was bei seiner hauptsächlichen Verarbeitung im Sanitärbereich (z.B. direkt in die Ablageoberfläche integrierte, übergangslose Waschbecken), in Küchen eingesetzt wird. Bei der Herstellung von Schmuckstücken und Gebrauchsgegenständen wird Corian mit Holz, Metallen oder anderen Kunststoffen verklebt. 

Material und Verarbeitungseigenschaften

Das Material besteht zu etwa 66 % seines Gewichts aus Gibbsit (einer aus Bauxit gewonnenen Modifikation von Aluminiumhydroxid), etwa 33 % aus Polymethylmethacrylat (PMMA) sowie aus Katalysatoren und anderen Härtungsmitteln. Es ist durchgehend gefärbt oder mit Farbpigmenten versehen und liegt in 72 Farben vor.